Konjunkturpaket stärkt Automotive Branche (Kopa 35c)

Home » Konjunkturpaket stärkt Automotive Branche (Kopa 35c)

Das im Sommer letzten Jahres vom BMWK veröffentlichte Konjunkturpaket kündigte in Ziffer 35c (KoPa 35c) die Förderung der Automotive Industrie an. Im Fördertopf sind nun 1,5 Milliarden Euro, die somit für Innovationen und Investitionen der Automobilindustrie bereit stehen.

Ziele des Konjunkturpakets Ziffer 35c

Mit dem Konjunkturpaket setzt das BMWi einen Impuls für Investitionen sowie Innovationen. Somit soll die Transformation in der Automotive Branche nachhaltig und schnell in Gang gesetzt werden.

Die Fördermodule im Konjunkturpaket Ziffer 35c

Modul A: Modernisierung der Produktion zur Förderung der Produktivität und Resilienz
Damit werden digitale Konzepte in der Fertigungs- und Wertschöpfungsprozessen umgesetzt. Innerhalb des Moduls wird zusätzlich zwischen Investitionsförderung und Innovationsförderung unterschieden:

  • A1: Investitionsprogramm zur Modernisierung
  • A2: FuE-Programm zur Digitalisierung

Modul B: FuE-Förderung von neuen Fahrzeug- und Systemtechnologien
Hier sind Forschung und Entwicklung neuer innovativer Produkte (wie beispielsweise automatisiertes Fahren oder innovative Fahrzeuge) im Fokus.

Modul C: Regionale Innovationscluster
Das dritte Modul hat außerdem zum Ziel, die Vernetzung und den Technologietransfer innerhalb der Automotive Branche mit Hilfe von Clustern voran zu bringen. Somit sollen Ergebnisse schneller in die praktische Anwendung gelangen.

Beratung und weitere Infos

In unserer Beratung prüfen wir Ihr Projekt auf die Voraussetzungen der Förderungen und übernehmen gerne die Antragstellung im Full-Service sowie die Kommunikation mit dem Projektträger. Außerdem bieten wir Ihnen an, geeignete Kooperationspartner für Ihr Projekt zu finden.

Kontaktieren Sie uns und vereinbaren Sie Ihren persönlichen Erstberatungstermin.

Weitere Infos zu den Zukunftsinvestitionen im Rahmen von Kopa 35c gibt es hier.

Zur offiziellen Info der BMWK Seite