Neuerungen in der Bundesförderung für Energie- und Ressourceneffizienz – Was Unternehmen jetzt wissen müssen

Home » Neuerungen in der Bundesförderung für Energie- und Ressourceneffizienz – Was Unternehmen jetzt wissen müssen

Seit dem 15. Februar 2024 treten wichtige Änderungen in Kraft, die die Bundesförderung für Energie- und Ressourceneffizienz betreffen. Diese Novellierung bringt signifikante Anpassungen mit sich, die sich direkt auf die Förderfähigkeit und die Beantragung von Fördermitteln auswirken. Hier ein Überblick über die wichtigsten Änderungen und was sie für Ihr Unternehmen bedeuten können.

Anpassung an EU-Recht und betroffene Module

Die Novellierung des Förderprogramms wurde unter anderem vorgenommen, um es an die geänderten rechtlichen Rahmenbedingungen der Europäischen Union anzupassen. Von den sechs Modulen des Förderprogramms sind insbesondere die ersten vier Module betroffen:

  1. Querschnittstechnologien
  2. Prozesswärme aus Erneuerbaren Energien
  3. MSR, Sensorik und Energiemanagement-Software
  4. Energie- und ressourcenbezogene Optimierung von Anlagen und Prozessen

Die Module 5 und 6, die sich auf Transformationskonzepte und die Elektrifizierung von kleinen Unternehmen konzentrieren, bleiben von den aktuellen Änderungen unberührt.

Neuerungen im Modul 4 der Bundesförderung für Energie- und Ressourceneffizienz

Besonders hervorzuheben sind die Änderungen im Modul 4, die eine Unterscheidung zwischen Basisförderung und Premiumförderung einführen. Für bestimmte Technologien ist nun ein vereinfachtes Einsparkonzept im Rahmen der Basisförderung möglich. Zusätzlich bietet die Premiumförderung einen Dekarbonisierungsbonus für Maßnahmen, die zur Elektrifizierung mit erneuerbarem Strom, der außerbetrieblichen Abwärmenutzung sowie der Erzeugung und Nutzung von grünem Wasserstoff beitragen. Darüber hinaus wurde die maximal mögliche Förderung von zuvor 15 Millionen Euro auf 20 Millionen Euro erhöht, was insbesondere für umfangreiche Projekte eine bedeutende Verbesserung darstellt.

Wie Ignite Group unterstützt

Bei Ignite Group stehen wir bereit, um Ihr Unternehmen durch diese Neuerungen zu navigieren. Unser Expertenteam hilft Ihnen nicht nur dabei, die förderfähigen Maßnahmen für Ihr Vorhaben zu identifizieren, sondern übernimmt auch die Antragstellung in den Förderprojekten.

Neuerungen: Bundesförderung für Energie & Ressourceneffizienz