Innovationsnetzwerke: ZIM International verbindet Welten

Home » Innovationsnetzwerke: ZIM International verbindet Welten

In einer globalisierten Welt ist Zusammenarbeit über Landesgrenzen hinweg der Schlüssel zum Erfolg für Unternehmen und Forschungseinrichtungen. Das Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand International (ZIM International) spielt dabei eine herausragende Rolle, indem es die Förderung von Kooperationen mit ausländischen Partnern in Forschungs- und Entwicklungsprojekten sowie in Netzwerken ermöglicht. Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt der internationalen Zusammenarbeit im Rahmen von ZIM International und entdecken wie diese Initiative die Zukunft der Innovation neu gestaltet.

Internationale FuE-Projekte: Eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten

Deutsche Unternehmen, die sich in Forschungs- und Entwicklungsprojekten engagieren, können von den attraktiven Förderkonditionen des ZIM profitieren. Die beteiligten deutschen Unternehmen haben die Möglichkeit, einen um bis zu 10 % erhöhten Fördersatz zu erhalten. Aber damit ist noch nicht alles gesagt. Ausländische Kooperationspartner werden im ZIM-Antrag als „nicht antragsberechtigte Kooperationspartner“ aufgeführt. Sie haben die Möglichkeit, ihre Finanzierung eigenständig zu gewährleisten, und zwar durch eine bestätigte Absichtserklärung, die oft als „Letter of Intent“ bekannt ist.


+49 6894 99956 0

[email protected]


Grenzüberschreitende Kooperationen: Vielfältige Möglichkeiten durch ZIM International

Das ZIM ermöglicht fortlaufend bilaterale und multilaterale Ausschreibungen mit über 20 Ländern und Regionen weltweit. Dies eröffnet Unternehmen die Teilnahme an internationalen Projekten und den Zugang zu einem globalen Netzwerk von Forschern und Innovatoren.

Zusätzlich unterstützt das Netzwerk IraSME multinationale Kooperationen mit ausgewählten Ländern durch jährliche Ausschreibungen sowie Netzwerk- und Informationsveranstaltungen. Im Rahmen des Netzwerks EUREKA engagiert sich das ZIM ebenfalls und ermöglicht deutschen Antragstellern die Antragstellung für EUREKA-Netzwerkprojekte.

Internationale ZIM-Innovationsnetzwerke: Gemeinsame Innovation für eine bessere Zukunft

Eine besondere Initiative im Rahmen von ZIM International sind die internationalen ZIM-Innovationsnetzwerke. Diese unterstützen kleine und mittelständische Unternehmen sowie Forschungseinrichtungen bei der Zusammenarbeit mit internationalen Partnern in technologischen Innovationsvorhaben. Dabei werden nicht nur finanzielle Anreize geschaffen, sondern auch spezielle Förderkonditionen, die den Bedürfnissen internationaler Netzwerkzusammenarbeit gerecht werden.

Für Unternehmen, die ihre Innovationsprojekte auf die nächste Stufe heben möchten, eröffnen sich durch ZIM International unzählige Möglichkeiten. Diese Förderung ist nicht nur ein finanzieller Impuls, sondern auch ein Türöffner zu einem globalen Netzwerk von Experten, Ideen und Marktchancen. Die Zukunft der Innovation liegt in der Zusammenarbeit über Grenzen hinweg, und ZIM International ebnet den Weg für bahnbrechende Entwicklungen und erfolgreiche Kooperationen. Entdecken Sie die Möglichkeiten der grenzenlosen Innovation auf der offiziellen Website des Bundesministerium für Wirtschaft und Klima (BMWK) und gestalten Sie die Zukunft Ihrer Branche aktiv mit.