Ignite Group unterstützt den EIC-Verhaltenskodex für Beratungsunternehmen

Home » Ignite Group unterstützt den EIC-Verhaltenskodex für Beratungsunternehmen

Der EIC-Verwaltungsrat hat kürzlich einen Verhaltenskodex (sog. Code of Conduct) für Berater, die Unternehmen bei EIC-Anträgen – etwa dem EIC Accelerator – unterstützen, veröffentlicht. Dieser Kodex setzt wichtige Standards, um Transparenz, Professionalität und ethische Praktiken in der Innovationsberatung zu gewährleisten.

Das „Code of Conduct“-Label, welches Sie auch auf unserer Webseite finden, dient interessierten Antragsstellern somit bei der Auswahl vertrauenswürdiger Beratungsunternehmen.


EIC-Verhaltenskodex

Der Verhaltenskodex in Kürze

EIC-Antragstellern wird empfohlen, sich an Beratungsunternehmen zu wenden, die sich an den vom EIC veröffentlichten Code of Conduct halten, und sich zu vergewissern, dass die von den Beratern angebotenen Leistungen mit dem Kodex übereinstimmen, bevor sie die Beratung in Anspruch nehmen. Die im Verhaltenskodex festgelegten Regeln sind beispielsweise die Folgenden:

  • Beratungsunternehmen dürfen nur Aufträge annehmen, für die sie über das erforderliche Know-how und die erforderlichen Kompetenzen verfügen.
  • Beratungsunternehmen dürfen nur Aufträge annehmen, wenn sie jene für Kunden wirksam und rechtzeitig bearbeiten können.
  • Beratungsunternehmen sollen potenzielle Kunden vor der Annahme eines Auftrags über alle Unterlagen und Daten informieren, die für die Vorbereitung und Einreichung eines Antrags erforderlich sind.
  • Bevor das Beratungsunternehmen einen Auftrag annimmt, informiert es potenzielle Kunden über die Erfolgsquote des Programms, damit letztere sich des Risikos bewusst sind, dass der Antrag abgelehnt wird.
  • Vertraulichkeitsbedingungen sollten schriftlich vereinbart und sowohl vom Beratungsunternehmen als auch vom Kunden unterzeichnet werden. Berater dürfen vertrauliche Informationen über das Geschäft und die Mitarbeiter des Auftraggebers, das Projekt, die Innovationsaktivitäten, die Technologie, die Produkte und Dienstleistungen oder andere sensible Informationen ohne Zustimmung des Auftraggebers nicht offenlegen.
  • Beratungsunternehmen stellen sicher, dass die Qualitätskontrolle zu jedem Zeitpunkt des Auftrags eingehalten werden.
  • Das Beratungshonorar muss nachvollziehbar sein, und falls jenes vom Erfolg des Antrags oder von anderen Umständen abhängt, müssen die Kriterien für die Berechnung des Endhonorars einfach und transparent sein.

Wir bei Ignite Group unterstützen diese Mindeststandards und verpflichten uns gegenüber unseren Kunden zu deren Einhaltung.


Was ist der EIC Accelerator?

Der EIC Accelerator gilt als die Champions League der europaweiten Fördermittellandschaft. Der Fokus des Programms liegt auf bahnbrechenden Ideen mit hohem Marktpotential und disruptivem Charakter. Voraussetzung für die Förderung ist dementsprechend eine hoch risikoreiche Idee mit hohem Innovationsgrad, die zu einer kompletten Umstrukturierung bestehender, traditioneller Geschäftsmodelle, Produkte, Technologien oder Dienstleistungen führen kann. Antragsteller, die diese Voraussetzungen erfüllen und erfolgreich den anspruchsvollen Antragsstellungsprozess durchlaufen, profitieren von einem Zuschuss von bis zu 2,5 Millionen Euro, der sich noch wahlweise um eine Eigenkapitalfinanzierung von bis zu 15 Millionen Euro durch die European Investment Bank ausweiten kann. Dies ermöglicht es den Gewinnern des EIC Accelerator, ihre innovativen Ideen und Projekte voranzutreiben sowie die Markteinführung des daraus resultierenden Produkts zu beschleunigen.

Ignite Group als Ihr verlässlicher Partner

Durch unsere bereits mehr als 10 Jahre lange Erfahrung im Fördermittelgeschäft und unserem Fokus auf den EIC Accelerator, der zu unseren absoluten Stärken zählt, unterstützen wir Sie kostenfrei in der Einschätzung, ob Ihr Vorhaben sich für den EIC Accelerator empfiehlt. Anschließend besitzen Sie die Möglichkeit, von unserem Full Service über den gesamten Prozess der Antragsstellung hinweg zu profitieren. Derzeit liegt die europaweite Erfolgsquote auf Bewilligung bei 8,1 Prozent. Mit Ignite Group erhöhen Sie Ihre Erfolgschancen auf bis zu 25 Prozent.

Mehr Infomationen unter: European Commission